Tomaten, Knoblauch, und Garnelen – klingt nach einer Traumkombination? So ist es! In unserem Rezept für Spaghetti mit Garnelen vereint sich der ganze Geschmack Süditaliens auf einem Teller.

Rezept Spaghetti mit Garnelen

Der Geschmack des Südens

In diesem leckeren Pastagericht vereinen sich alle Zutaten, die unser Herz sofort mit Sehnsucht nach Italien erfüllt: Gutes italienisches Olivenöl, Pasta, Tomaten und Garnelen! Aromatisch ergänzt wird diese Traumkombination durch 1 Prise Chili, Petersilie, Rucola und natürlich … Knoblauch! Wichtig wie immer ist auch hier: Wenige, aber gute Zutaten, sind das A und O für vollen und intensiven Geschmack!

Und damit wäre auch fast schon alles gesagt, was ihr über die leckeren Spaghetti mit Garnelen wissen müsst, wenn ihr sie zu Hause nachkochen wollt. Denn während die Spaghetti kochen, kommen die restlichen Zutaten einfach nacheinander in die Pfanne und köcheln dort sachte zu einem aromatischen Sud vor sich hin. Zum Schluss werden die Spaghetti noch kurz darin geschwenkt. Zum Servieren kommt noch frischer Rucola darauf und ecco, la pasta è pronta!

Spaghetti mit Garnelen, Tomaten und Rucola

Pasta mit frischen Meeresfrüchten

In Italien gibt es unzählige Varianten für Pasta mit Meeresfrüchten. Spaghetti con Gamberi sind ebenso wie Spaghetti alle Vongole oder Spaghetti allo Scoglio ein klassischer und beliebter primo piatto. Wann immer wir in Italien sind, genießen wir Pastagerichte wie diese mit frischen Meeresfrüchten wann immer wir können!

Die meisten dieser herrlichen Pastavariationen stammen aus dem Süden Italiens, wo fangfrischer Frisch nahezu überall verfügbar ist. Auch zu Hause wollen wir auf diese leckere Pasta nicht verzichten. Wenn es schnell gehen muss, greifen wir dafür auf Bio-TK-Garnelen zurück, wie ihr sie auch weiter unten in unserem Rezept findet. Wann immer ihr jedoch die Chance habt, an frische Garnelen zu kommen, solltet ihr unbedingt zugreifen! Qualitativ hochwertige Garnelen bekommt ihr beispielsweise im Frischeparadies Onlineshop.

Bei dieser Gelegenheit könnt ihr aus den Garnelenschalen auch gleich einen aromatischen Fond kochen, der dieser herrlichen Pasta einen noch intensiveren Geschmack verleiht: Hierfür gebt ihr die Schale samt Köpfen der zuvor geputzten Garnelen zusammen mit Weißwein, Olivenöl und einigen halbierten Cocktailtomaten in einen Topf und lasst sie zu einem Fond einkochen. Sobald der Krustentierfond fertig ist, gebt ihr anstelle des Weißweins durch ein Sieb in die Pfanne, um die Garnelen darin gar ziehen zu lassen. 

Tipp: Egal, ob ihr frische Garnelen oder tiefgekühlte Garnelen verwendet. Wichtig ist, dass ihr die Garnelen lediglich bei geringer Hitze in der Pfanne gar ziehen lasst und das auch nicht zu lang, sonst werden die Garnelen hart!

Italien auf dem Teller: Spaghetti mit Garnelen und Tomaten

Rezept: Spaghetti mit Garnelen

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 1 Knoblauchzehen
  • ½ rote Chilischote (nach Belieben auch mehr)
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten (alternativ gehen auch Fleischtomaten oder getrocknete Tomaten)
  • 100 ml Weißwein
  • 250 g Bio-TK-Garnelen (aufgetaut)
  • 1 Handvoll Rucola 
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ½ Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Die Spaghetti nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser gar kochen.
  • In der Zwischenzeit Knoblauch und Chili fein hacken. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Chili und Knoblauch darin anschwitzen. Nun erst die Cocktailtomaten, dann die Garnelen zugeben. Alles mit Weißwein ablöschen und bei schwacher Hitze ziehen lassen. Bei Bedarf etwas Nudelwasser zugeben, sodass ein schöner Sud entsteht.
  • Rucola und Petersilie waschen und trocken schütteln. Den Rucola nach Belieben kleiner zupfen. Die Petersilie grob hacken. Die Zitrone in Spalten schneiden.
  • Die Spaghetti abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Petersilie dazugeben und alles gut durchmischen.
  • Die Pasta auf zwei Teller geben, nach Belieben mit Rucola garnieren und mit den Zitronenspalten servieren.
Rezept Spaghetti mit Garnelen
Drucken

Spaghetti mit Garnelen

In diesem leckeren Pastagericht vereinen sich alle Zutaten, die unser Herz sofort mit Sehnsucht nach Italien erfüllt: Gutes Olivenöl, Pasta, Tomaten und Garnelen! Verfeinert wird das Ganze noch mit einer Prise Chili, Petersilie, Rucola und natürlich ... Knoblauch!
Gericht Pasta
Land & Region Italien
Keyword Italienische Küche
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2 Person
Autor Tables & Fables

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ rote Chilischote (nach Belieben auch mehr)
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten (alternativ gehen auch Fleischtomaten oder getrocknete Tomaten)
  • 100 ml Weißwein
  • 250 g Bio-TK-Garnelen (aufgetaut)
  • 1 Handvoll Rucola
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ½ Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Die Spaghetti nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser gar kochen.
  • In der Zwischenzeit Knoblauch und Chili fein hacken. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Chili und Knoblauch darin anschwitzen. Nun erst die Cocktailtomaten, dann die Garnelen zugeben. Alles mit Weißwein ablöschen und bei schwacher Hitze ziehen lassen. Bei Bedarf etwas Nudelwasser zugeben, sodass ein schöner Sud entsteht.
  • Rucola und Petersilie waschen und trocken schütteln. Den Rucola nach Belieben kleiner zupfen. Die Petersilie grob hacken. Die Zitrone in Spalten schneiden.
  • Die Spaghetti abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Petersilie dazugeben und alles gut durchmischen.
  • Die Pasta auf zwei Teller geben, nach Belieben mit Rucola garnieren und mit den Zitronenspalten servieren.

Unser Tipp

Lust auf mehr Italien-Rezepte?
Dann schaut doch mal hier: