Beeindruckende Naturlandschaften, prächtige Burgen und Schlösser und malerische Altstädte: Wir nehmen euch mit in unsere Heimat Franken und verraten euch die schönsten schönsten Ausflugsziele im Frühling!

Die schönsten Ausflugsziele in Franken – Unsere Reisetipps für das Frühjahr

Wenn die Natur im Frühling zu neuem Leben erwacht und die Städte förmlich aufblühen, zieht es uns hinaus auf Entdeckungstour durch unsere schöne Heimat Franken. In diesem Blogbeitrag erkunden wir die schönsten Ausflugsziele in Franken im Frühling und verraten euch, warum sich eine Reise um diese Zeit besonders lohnt. 

Gerade in der Nebensaison bezaubern viele bekannte Reiseziele und Sehenswürdigkeiten in Franken mit einer malerischen Frühlingskulisse, die ihr ganz entspannt und fernab des Touristentrubels erleben könnt! Der Frühling ist also die perfekte Reisezeit für einen spontanen Tagesausflug oder einen romantischen Städtetrip nach Franken!

Von charmanten mittelalterlichen Altstädten über blühende Schlossgärten bis hin zu atemberaubenden Felslandschaften bietet die beliebte Urlaubsregion im Norden Bayerns eine Vielzahl zauberhafter Orte, die nur darauf warten, von euch entdeckt zu werden. Welche Ausflugsziele in Franken im Frühling besonderes sehenswert sind, erfahrt ihr jetzt!

Unsere Reisetipps für Franken im Frühling

1. Bayreuth – Frühlingswonnen in der Welt der Wilhelmine

Der Sonnentempel mit Orangerie in der Eremitage Bayreuth im Frühling bei strahlendem Sonnenschein. Im Vordergrund sind Beete mit bunten Frühlingsblumen zu sehen

Steckbrief Bayreuth im Frühling

Darum solltet ihr Bayreuth im Frühling besuchen

Entdeckt mit uns die Schönheit unserer Heimatstadt Bayreuth im Frühling! Wir lieben es, jedes Jahr aufs Neue zu erleben, wie die ganze Stadt um diese Zeit förmlich aufblüht. Bestaunt die üppigen Frühlingsblüten beim Spaziergang am idyllischen Röhrensee oder beim Durchstreifen des Obstquartiers im Hofgarten, das sich im Frühjahr von seiner blumigsten Seite zeigt!

Auch gibt es wohl keinen besseren Zeitpunkt, um in die zauberhafte Welt der Markgräfin Wilhelmine einzutauchen, als im Frühjahr: Während der Residenztage Bayreuth könnt ihr die barocke Pracht der Bayreuther Schlösser und des Markgräflichen Opernhauses erleben und die Welt der Wilhelmine durch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm kennenlernen!

Ein weiteres Frühlings-Highlight in Bayreuth: Genießt einen Drink in der Sonne in Engins Ponte am Canal Grande oder holt euch das erste Eis der Saison im Opera und lasst euch von der einmaligen Atmosphäre entlang des Kanals verzaubern! Auch das Schlosscafé in der Orangerie im Schlosspark Eremitage öffnet um diese Zeit wieder seine Türen, sodass ihr die Frühlingssonne bei einem Kaffee auf der Terrasse genießen und dabei die Wasserspiele bewundern könnt!

Ihr möchtet noch mehr Reisetipps für Bayreuth?​

Mehr über unsere wunderschöne Heimatstadt Bayreuth, und natürlich jede Menge Insidertipps, erwarten euch auch in unserem Blogbeitrag „Best of Bayreuth – Unsere besten Tipps für die Wagner- und Festspielstadt“.

2. Blütenzauber auf Schloss Fantaisie im Frühling

Blick durch Obstbäume mit weißen Frühlingsblüten auf Schloss Fantaisie in der Fränkischen Schweiz im Frühling

Steckbrief Eckersdorf im Frühling

Darum ist Schloss Fantaisie im Frühling so bezaubernd

Ein wahrer Traum im Frühling und für uns immer wieder einen Ausflug wert: Das zauberhafte Schloss Fantaisie in Eckersdorf! Diese Barockperle inmitten der Fränkischen Schweiz begeistert mit französischer Eleganz und einem weitläufigen Park, der im Frühjahr in ein Meer aus Blüten getaucht wird. Die perfekte Fotokulisse für ein märchenhaftes Frühlings-Shooting!

Lasst euch von blühenden Obstbäumen, plätschernden Wasserspielen und verwunschenen Pfaden verzaubern und genießt diese einmalige Frühlingsatmosphäre vor den Toren Bayreuths! Die Wasserspiele im Schlosspark Fantaisie könnt ihr jedes Jahr ab Mai bewundern und euch nach einem ausgedehnten Spaziergang  im Park einen Kaffee im entzückenden Schlosscafé Fantaisie gönnen!

Ihr möchtet noch mehr Reisetipps für Schloss Fantaisie?

Unsere Reisetipps für Schloss Fantaisie: Jede Menge Tipps für euren Ausflug nach Eckersdorf in der Fränkischen Schweiz findet ihr in unserem Blogbeitrag „Schloss Fantaisie im Frühling“.

3. Frühlingserwachen in Bamberg – In den Gassen und auf den Bierkellern

Bamberg im Frühling: Blick auf die historischen Fachwerkhäuser von Klein Venedig vom Leintritt aus. In den kleinen Gärten entlang des Regnitzufers sind farbenfrohe Frühlingssträucher und blühenden Obstbäume zu sehen.

Steckbrief Bamberg im Frühling

Darum lieben wir Bamberg im Frühling

Im Frühling erstrahlt das bezaubernde Bamberg, das zu unseren Lieblingsorten in Franken zählt, in voller Pracht! Was gibt es Schöneres, als hier durch die belebten Gassen der Altstadt zu schlendern oder die Magnolienbäume im Hainpark zu bestaunen, die jetzt in voller Blüte stehen – übrigens auch eine wundervolle Fotokulisse im Frühjahr!

Unser Tipp: Holt euch ein leckeres Eis im Bassanese und genießt den einmaligen Blick auf Klein Venedig, während ihr die Beine von der Unteren Brücke baumeln lasst! Das weltberühmte Ensemble aus windschiefen Fachwerkhäusern, das sich idyllisch die Regnitz entlang schlängelt, ist  immer ein traumhafter Anblick!

Zu unseren Bamberg-Highlights im Frühling gehört jedoch definitiv der erste Besuch auf den Bierkellern, um die ersten Sonnenstrahlen des Jahres einzufangen und natürlich um das einmalige Bamberger Bier zu genießen! Unsere Bierkeller-Empfehlung für die Bamberger Altstadt sind der Spezial-Keller sowie der Wilde Rose Keller, die ihr auch bequem zu Fuß erreichen könnt!

Ihr möchtet noch mehr Reisetipps für Bamberg?

Unsere Bamberg-Reisetipps: Noch mehr Insidertipps für Bamberg verraten wir euch in unserem Blogbeitrag „Best of Bamberg – Unsere Besten Tipps für die Welterbestadt“.

4. Frühling – Die beste Reisezeit für Rothenburg ob der Tauber

Das Plönlein in Rothenburg ob der Tauber mit dem markanten Turm umgeben von typischen Fachwerkhäusern

Steckbrief Rothenburg ob der Tauber im Frühling

Darum ist Frühling die beste Reisezeit für Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber versprüht im Frühling einen ganz besonderen Charme. Gerade in der Nebensaison könnt ihr das mittelalterliche Städtchen mit seinen malerischen Fachwerkhäusern und Stadttoren in aller Ruhe erkunden, bevor es von den internationalen Touristenmassen regelrecht überschwemmt wird.

Bei eurem Stadtbummel im Frühling begegnet ihr auch den bunten Osterbrunnen, die eine lange Tradition in Franken haben und die Altstadt festlich schmücken. Im wildromantischen Burggarten blühen bereits überall bunte Frühlingsblumen und entlang des Panoramawegs habt ihr einen unvergleichlichen Blick in das schöne Taubertal. Tipp: Auch das das Plönlein, das beliebteste Fotomotiv der Stadt, habt ihr um diese Zeit  übrigens auch fast für euch allein!

Absolut einmalig ist der Rundgang entlang der Stadtmauer, besonders am späten Nachmittag im sanften Abendlicht. Über den Rothenburger Turmweg könnt ihr nahezu den kompletten Altstadtkern umrunden und herrliche Ausblicke über die Dächer der Altstadt genießen.

Genuss-Tipp: Für eine gemütliche Kaffeepause empfehlen wir euch das entzückende Ladencafé Einzigartig. Hier könnt ihr im Shabby Chic Style bei Kaffee und Kuchen entspannen und entdeckt dabei vielleicht gleich noch ein schönes Adenken zum Mitnehmen für zu Hause! 

Ihr möchtet noch mehr Reisetipps für Rothenburg ob der Tauber?

Unsere Reisetipps für Rothenburg ob der Tauber: Mehr über diese zauberhafte Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten erfahrt ihr hier in unserem Blogbeitrag „Best of Rothenburg ob der Tauber – Unsere Tipps für die Mittelalterstadt“Für einen ausgedehnten Städtetrip nach Rothenburg ob der Tauber empfehlen wir euch unseren Beitrag „Ein Wochenende in Rothenburg ob der Tauber – Unsere Tipps für einen Besuch im Frühling“.

5. Ein Frühlingsausflug nach Sanspareil in der Fränkischen Schweiz

Blick auf die Burg Zwernitz in dem kleinen Ort Sanspareil in der Fränkischen Schweiz im Frühling

Steckbrief Sanspareil im Frühling

Darum lohnt sich ein Ausflug nach Sanspareil im Frühling

Entdeckt das zauberhafte Sanspareil im Norden der Fränkischen Schweiz! Dieser malerische Ort in Oberfranken verzaubert uns immer wieder mit seiner einzigartigen Kulisse, die aus der mittelalterlichen Burg Zwernitz  inmitten einer Rokoko-Landschaft aus Lustgärten, Felsformationen und geheimnisvollen Grotten besteht, die übrigens ebenfalls aus der Feder der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth stammt.

Der Name „Sanspareil“, der übersetzt „ohnegleichen“ bedeutet, verweist wirklich treffend auf die unvergleichliche Schönheit dieser idyllischen Traumlandschaft. Im Frühling entfaltet der Felsengarten Sanspareil nach den langen Wintermonaten erstmals wieder seine volle Pracht und ist damit das ideale Ziel für einen Frühlingsausflug in die Fränkische Schweiz!

Ihr möchtet noch mehr Reisetipps für Sanspareil?

Unsere Reisetipps für Sanspareil: Alles über das zauberhafte Sanspareil und was es hier zu entdecken gibt, erfahrt ihr in unserem Blogbeitrag „Der Felsengarten Sanspareil im Frühling“

6. Nürnberg – Perfekt für eine Städtereise im Frühling

Beitragsbild Nürnberg: Fachwerkhaus mit Turm „Weinstadel” nahe der Maxbrücke in der nördlichen Altstadt am Fluss Pegnitz.

Steckbrief Nürnberg im Frühling

Darum solltet ihr Nürnberg im Frühling besuchen

Die ersten warmen Tage des Jahres laden förmlich zu Erkundungstouren durch die Frankenmetropole ein, denn im Frühling ist Nürnberg von einer besonderen Atmosphäre erfüllt: Warme Sonnenstrahlen durchfluten die historischen Gassen der mittelalterlichen Altstadt, die Burggärten der majestätischen Kaiserburg bezaubern mit bunten Frühlingsblumen, und auf dem Nürnberger Hauptmarkt könnt ihr die ersten Tulpen erstehen.

Genuss-Tipp: Beim Spaziergang in der Frühlingssonne darf natürlich ein Eis nicht fehlen! In der kleinen Eismanufaktur in der Weißgerbergasse gibt es viele kreative Eissorten zu entdecken. Kaffeeliebhaber sollten unbedingt in der Kaffeerösterei Bergbrand vorbeischauen! 

Der Frühling ist die also perfekte Jahreszeit, um diese Perle im Norden Bayerns zu entdecken! Und selbst wenn einmal Regenwolken aufziehen, bieten die zahlreichen Nürnberger Museen ein abwechslungsreiches Sightseeing-Programm, das ihr auf keinen Fall verpassen solltet!

Ihr möchtet noch mehr Reisetipps für Nürnberg?

Unsere Reisetipps für Nürnberg: Mehr Infos und Tipps für euren Frühlingsausflug nach Nürnberg haben wir in unserem Blogbeitrag „Ein Wochenende in Nürnberg – Unsere Tipps für euren Städtetrip im Frühling“ für euch zusammengestellt.

Unser Fazit

Der Frühling in Franken lockt mit einem Mix aus malerischen Landschaften und einzigartigen Sehenswürdigkeiten, die gerade in dieser Jahreszeit besonders reizvoll sind. Unsere Lieblingsorte rund um Bamberg, Bayreuth, Nürnberg und Rothenburg ob der Tauber begeistern mit mittelalterlichen Altstädten, prächtigen Schlössern und zauberhaften Gärten, die wir gerne abseits des Trubels in den Nebensaison erkunden. Welche Ausflugsziele in Franken empfehlt ihr für den Frühling? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare!

Reisetipp

Noch mehr Ausflugstipps für Franken gefällig?
 Dann schaut doch mal hier:

Werbehinweis: Dieser Blogartikel enthält Empfehlungen in Form von Affiliate Links (gekennzeichnet mit *) und Werbebannern. Wenn ihr etwas über die Links bucht oder kauft, erhalten wir eine kleine Provision dafür. Für euch ändert sich dadurch am Kaufpreis überhaupt nichts. Wir freuen uns sehr, wenn ihr unsere Arbeit auf diesem Wege unterstützt!